Baustelle mit Seeblick

Ferienhausarchitektur mitten im Wald!

Plötzlich war es da: ein einsames Waldgrundstück mit Blick auf den See. Die Luft! Die Ruhe! Und auch die Nähe zu Graz waren starke Argumente dafür, schnell entschlossen zuzugreifen. Hier sollte unser Häuschen entstehen! Doch das war natürlich erst der Anfang… nach vielen Überlegungen und Entwürfen, detailgenauen Planungen und Verhandlungen folgte eine gar nicht so einfache Baustelle. Aber Dank der hervorragenden einheimischen Firmen und der engelsgleichen Geduld unserer Nachbarn konnten wir ein Projekt realisieren, mit dem wir mehr als zufrieden sind!

Das Grundstück liegt im Landschaftsschutzgebiet und so war es klar, dass sich der Neubau optimal in die Landschaft und in die vorhandene Bebauung einzufügen hat. Die meisten Ferienhäuser rund um den See entstanden in der Nachkriegszeit und sind daher sehr einfach gehaltene Holzbauten, meist mit Satteldach und dunkler Holzfassade. Diese Parameter nützten wir für einen klar formulierten und aufs Wesentliche reduzierten Entwurf. Einfache Formen, natürliche Materialien und wartungsfreie Oberflächen waren unsere Vorgaben. Die Kubatur wird gering gehalten, wobei der Innenraum frei, offen und großzügig erlebbar gemacht wird. Durch die offenen Dachgiebel und großen Fensterflächen konnten wir dieses Ziel erreichen. Die Oberflächen aus Holz, Stahl, Beton und Stein sind mit Bedacht gewählt und verdeutlichen die Verbundenheit mit dem Ort.

Bei der Wahl der tragenden Konstruktion entschieden wir uns für eine Mischbauweise aus Beton und Holz. So nützen wir die Stabilität und Speichermasse des Betons, sowie die schnelle Montagemöglichkeit des natürlichen Baustoffes Holz. Die Gebäude sind aussen mit einer dunklen Holzfassade verkleidet und innen in Weiss gehalten. Bei der Heizung haben wir uns für eine Kombination aus Fussbodenheizung und Holzöfen entschieden. Als weiteres Plus dient uns die direkte Sonneneinstrahlung als gratis Zusatzheizung, eine Maßnahme die sich auf 900müdM jedenfalls auszahlt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.